Keramikkrone Emax: Bewertungen vor

Die metallfreie Keramik E-max ® ist die beste Option für Zahnersatz mit Kronen, Veneers oder Brücken, wenn Sie möchten, dass diese so gut wie möglich mit den benachbarten Zähnen in Farbe und Transparenz verschmelzen. Hersteller dieses Materials ist die Firma "Ivoclar Vivadent" (Liechtenstein).

Kunststoffzahnkronen: Bewertungen

In diesem Artikel werden wir über zwei der günstigsten Versionen von Zahnersatz sprechen - Kunststoff- und Metall-Kunststoff-Kronen. Kunststoffkronen werden in der Zahnheilkunde aufgrund ihrer geringen Festigkeit und kurzen Lebensdauer nicht häufig eingesetzt, weshalb sie hauptsächlich nur temporär eingesetzt werden.

Wie viel kostet eine Krone pro Zahn: Preis, Foto

Eine künstliche Krone (Abb. 1) ist eine Zahnprothese, die ihre anatomische Form, Ästhetik und Kaufunktion wiederherstellt. Einzelkronen werden verwendet, um stark beschädigte Zähne zu stärken. Wenn der Kronenteil eines Zahns nach den Regeln um die Hälfte oder mehr zerstört wird, sollte die Restauration nicht mit einer Füllung, sondern mit einer Krone durchgeführt werden.

Solide Krone: Fotos, Bewertungen

Die einteilige Krone ist eine Metallkrone aus einer Kobalt-Chrom-Legierung in einteiliger Gusstechnologie. Bei dieser Herstellungsmethode wird davon ausgegangen, dass die gesamte Struktur auf einmal geformt wird und dass bei der Herstellung von massiv geformten Brücken keine Kronen mehr miteinander verlötet werden müssen.

Zahnersatz

Brücken - Brücken - sind feste Strukturen, mit denen fehlende Zähne wiederhergestellt werden. Jede Brücke besteht aus einer bestimmten Anzahl künstlicher Kronen, die zu einem Ganzen vereint sind. Solche Prothesen werden entweder an den Nachbarzähnen oder an den Implantaten fixiert (Abb.

Metallkeramische Krone: Preis

Metallkeramikkronen (Metallkeramikkronen) sind der erfolgreichste Kompromiss zwischen Haltbarkeit, Ästhetik und Kosten für Zahnersatz. Sie nehmen eine Zwischenstellung zwischen teuren metallfreien Keramikkronen und gewöhnlichen Metallkronen ein. Jede Metallkeramikkrone hat innen einen starken Metallrahmen, der außen mit einer Keramikmasse ausgekleidet ist (Abb.

Zirkonia Kronen für Zähne: Bewertungen

Zirkonoxidkronen sind eine ästhetischere Alternative zu Metallkeramiken in der prothetischen Zahnheilkunde. Sie bestehen aus einem sehr starken Material - Zirkoniumdioxid (ZrO2), das mindestens 2 bis 4 Mal fester ist als herkömmliche Prothesenkeramiken, z. B. Porzellan. Im Gegensatz zu metallkeramischen Kronen haben Zirkonoxidkronen innen keinen Metallrahmen, so dass sie echten Zähnen ähnlicher werden können.

Kronen an den Vorderzähnen: Welche sind besser

Bei der Prothetik der Frontzähne stellen Patienten immer ausreichend hohe Anforderungen an die Ästhetik. Das wichtigste von ihnen - die Kronen an den Vorderzähnen sollten nicht auf dem Hintergrund ihrer eigenen Zähne sichtbar sein und in Form, Farbe und Transparenz zu ihnen passen. Heutzutage gibt es nur wenige ästhetisch akzeptable Möglichkeiten für Frontzahnprothesen.

Welche Kronen sind besser, um Zähne zu kauen

Die Wahl der Kronen für Zahnersatz erfolgt üblicherweise zwischen Metallkeramik und metallfreier Keramik. Wenn sich der Patient jedoch für Metallkeramik entscheidet, schlägt der Zahnarzt sofort vor, seine Optionen zu wählen. Dies kann entweder eine Standardmetallkeramik oder eine Metallkeramik mit verbesserter Ästhetik mit der sogenannten "Schultermasse" sein.

So setzen Sie eine Krone auf den Zahn

Das Herstellen und Einsetzen einer Krone in einen Zahn ist ein komplexer Vorgang, der aus mehreren Schritten besteht. In diesem Artikel werden wir über die vielen subtilen Punkte sprechen, die die Ästhetik und das Leben Ihrer Kronen beeinflussen. Diese Momente betreffen sowohl Fehler bei der Auswahl der Kronenart durch den Patienten als auch Fehler, die von Zahnärzten während der Herstellungsphase gemacht wurden.

Der Geruch einer Krone: Was tun?

Die meisten Probleme mit Zahnkronen sind auf zwei Gründe zurückzuführen. Erstens aufgrund von medizinischen Fehlern, die zu einem ungenauen Sitz der Krone am Zahn im Nacken führen, und als Folge davon - das Eindringen von Nahrungsmitteln und Bakterien unter die Krone. Infolgedessen beginnt Zahnverfall unter der Krone, d.h. Karies entsteht.